Dekanat Schwabach - mitten im leben.

Willkommen in unserem Dekanat!

Sehen Sie sich um und lernen Sie die Vielfalt der evangelischen Kirche in unserer Region kennen: Mit unseren Seiten möchten wir dazu beitragen, dass Sie in Kontakt kommen mit den Menschen, die vor Ort ihren Glauben leben. Jeder und jede steht für einen ganz eigenen Weg, evangelisch zu sein.

Evang.-Luth. Dekanat Schwabach
Martin-Luther-Platz 1
91126 Schwabach
Telefon: (09122) 8363-0
Telefax: (09122) 8363-23
E-Mail: dekanat.schwabach@elkb.de

Tageslosung

Amos sprach:  Ach, HERR, sei gnädig! Wie soll Jakob bestehen? Er ist ja so klein. Da reute es den HERRN. Der HERR sprach: Es soll nicht geschehen!
Amos 7,2-3
Paulus schreibt:  Ich bitte euch nun, vor Gott einzutreten für alle Menschen in Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung.
1.Timotheus 2,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Aktuelles aus dem Dekanat

Screenshot Digitaler KV-Tag 2021
Bildrechte: Dekanat Schwabach

Digitaler Kirchenvorsteher-Tag eröffnet neue Räume des Dialogs

"Es war ein Experiment und es ist geglückt", so das Fazit von Dekanin Berthild Sachs über den ersten digitalen Kirchenvorstehertag im Dekanat Schwabach. Mitte Januar fanden sich 70 Teilnehmende aus den Kirchengemeinden und dekanatsweiten Diensten im virtuellen Tagungsraum ein, um mit Persönlichkeiten aus den verschiedensten Gesellschaftsbereichen ins Gespräch zu kommen.

Goldene Madonna
Bildrechte: Berthild Sachs

 

MAGNIFIKAT 2020

Maria mit Maske -

unerhört?

Zum Schweigen gebracht?

Verstummt?

Maria mit Maske -

unerhörtes Hoffnungslied:

Meine Seele erhebt den Herrn

und mein Geist freut sich Gottes,

meines Heilandes. (Lk1,46f)

Text: Berthild Sachs

Ein digitaler und lokaler Weihnachtsgottesdienst der etwas anderen Art

Auf der Suche nach Weihnachten 2020 machen sich Petra und Thomas Braun aus Kornburg auf den Weg zu Kirchen in unserem Dekanat und finden dort Musik, Weihnachtslieder zum Mitsingen, das Weihnachtsevangelium (gelesen von Klaus Schamberger), Krippen, Gebete und Segen.

Haben Sie Lust, dabei zu sein? Dann klicken Sie an Heilig Abend ab 17 Uhr hier:

Die neue Pfarrerin für Wendelstein heißt Johanna Graeff und ist keine Unbekannte – seit 2017 arbeitet sie auf der Nachbarpfarrstelle Röthenbach/St. Wolfgang. Der Kirchenvorstand ist letzte Woche mit seiner Entscheidung für Pfarrerin Graeff dem Vorschlag des Landeskirchenrats gefolgt.

Die 47jährige Pfarrerin wuchs in Altötting auf und hat in München und Schottland studiert. Berufliche Stationen absolvierte sie in München-Perlach, Erding und Gauting. Der Stellenantritt in Wendelstein ist für Mai 2021 geplant.

Besondere Veranstaltungen im Dekanat

mitten im leben

Hauptportal Stadtkirche

Unser Dekanatsmagazin gibt Einblicke in kirchliches und diakonisches Leben im Evang.-Luth. Dekanat Schwabach.