Dekanat Schwabach - mitten im leben.

Willkommen in unserem Dekanat!

Sehen Sie sich um und lernen Sie die Vielfalt der evangelischen Kirche in unserer Region kennen: Mit unseren Seiten möchten wir dazu beitragen, dass Sie in Kontakt kommen mit den Menschen, die vor Ort ihren Glauben leben. Jeder und jede steht für einen ganz eigenen Weg, evangelisch zu sein.

Evang.-Luth. Dekanat Schwabach
Martin-Luther-Platz 1
91126 Schwabach
Telefon: (09122) 8363-0
Telefax: (09122) 8363-23
E-Mail: dekanat.schwabach@elkb.de

Tageslosung

Aktuelles aus dem Dekanat

Bildrechte: beim Autor

Mit einem festlichen Gottesdienst zum Buß- und Bettag in der Schwabacher Stadtkirche und einer ökumenischen Andacht am Abend ging am Mittwoch die zehntägige „Ökumenische Friedensdekade“ zu Ende. Unter der Überschrift „Grenzerfahrung“ hatten sich Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen zunächst mit der Situation von Flüchtlingen auseinandergesetzt. Unter dem Eindruck der Pariser Anschläge vom 13. November rückte das Thema „Frieden“ selbst in den Mittelpunkt der Andachten und Gespräche.

Bildrechte: beim Autor

Unter dem Eindruck der Anschläge von Paris kamen am Samstagabend zahlreiche Menschen in der Stadtkirche zusammen, die sich für den Schutz des Klimas engagieren. Bei der ökumenischen „Gebetsnacht für das Klima“ wurde deutlich, wie eng ökologische Überlegungen und der Weltfrieden zusammenhängen. Gemeinsam mit verschiedenen Interessengruppen und Initiativen luden die beiden großen Konfessionen zum „Gebet für Paris“ ein. Dabei wurden die Betroffenen der Terroranschläge ebenso bedachte wie die Verantwortlichen für den bevorstehenden Klimagipfel in der französischen Hauptstadt.

Bildrechte: beim Autor

Seit den Achtziger Jahren ist die „Friedensdekade“ ein fester Punkt im kirchlichen Veranstaltungskalender. Die zehn Tage vor dem Buß- und Bettag sind ganz dem Nachdenken über den Frieden gewidmet. In jedem Jahr wird die Dekade in einer anderen Region im Freistaat feierlich begonnen, in diesem Jahr findet sie unter dem Motto „Grenzerfahrung“ statt. Am Sonntag wurde die Reihe in Schwabach durch den evangelisch-lutherischen Dekan Klaus Stiegler eröffnet, die Predigt hielt Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern.

Bildrechte: beim Autor

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Gustenfelden hat einen neuen Pfarrer. Dr. Roland Liebenberg, der seit Dezember 2012 bereits die „halbe Pfarrstelle“ in Regelsbach inne hat, wurde ab 1. Oktober auch die „halbe Stelle“ in Gustenfelden übertragen. Beim Einführungsgottesdienst war die Gustenfeldner Bartholomäuskirche bis auf den letzten Platz besetzt. Der festliche Gottesdienst wurde vom Posaunenchor und vom Männergesangverein umrahmt.

Besondere Veranstaltungen im Dekanat

mitten im leben

Hauptportal Stadtkirche

Unser Dekanatsmagazin gibt Einblicke in kirchliches und diakonisches Leben im Evang.-Luth. Dekanat Schwabach.