Woche für das Leben 2019 wird in Schwabach am 4. Mai eröffnet

Die Woche für das Leben 2019 widmet sich unter dem Titel »Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern.« dem Anliegen der Suizidprävention und möchte die vielfältigen Beratungsangebote beider Kirchen für suizidgefährdete Menschen in der Öffentlichkeit stärker bekannt machen.

Der Auftakt zur Woche für das Leben 2019 in der Diözese Eichstätt und im Kirchenkreis Nürnberg bildet der
Ökumenische Eröffnungsgottesdienst am Samstag, 4. Mai 2019, 10.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Schwabach mit
Bischof Gregor Maria Hanke und Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern.


Im Anschluss an den Gottesdienst stellen sich verschiedene Beratungs- und Hilfsangebote vor wie die Telefonseelsorge, die Selbsthilfegruppe „AGUS e.V.— Angehörige um Suizid", der Sozialpsychiatrische Dienst der AWO Mittefranken Süd, die Notfallseelsorge und die Schulseelsorge.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.