Dekanats-Inklusionsgottesdienst am 18. September

Am Sonntag, 18. September wird zum ersten Mal in der evangelischen Georgskirche in Schwabach – Dietersdorf der Dekanats-Inklusionsgottesdienst mit dem Thema gefeiert „Steh auf, nimm dein Bett und geh heim“. Zu Wort kommen Betroffene, die von ihren Erfahrungen von Ausgrenzung und Barrierefreiheit berichten.
Rechtzeitig zum Gottesdienst konnte der Bordstein am Eingang der Kirche so abgesenkt werden, dass die Kirche nun barrierefrei zugänglich ist. Zudem verfügt die Georgskirche über eine Induktionsanlage und Gesangbüchern in Großdruck.

Stelle im Evang. Bildungswerk und im Dekanat Schwabach ist wieder besetzt

Seit 1. September 2016 arbeitet die Religionspädagoin Margot Huyskens als Geschäftsführerin und Theologische Leiterin im Evang. Bildungswerk Schwabach e .V. und als Referentin (für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) im Dekanat Schwabach.
Frau Huyskens bringt lanjährige Erfahrungen aus ihrer Arbeit am Evangelischen Bildungswerk Regensburg und der Evangelischen Stadtakademie Nürnberg mit.
Sie wird von Dekan Klaus Stiegler in einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, 6. November 2016, 10.00 Uhr in der Stadtkirche Schwabach in ihren Dienst eingeführt.

Inklusionsschulung im Rother Gemeindehaus

Teilnehmer Inklusionsschulung 2016-02-06

Am gestrigen Samstag trafen sich Inklusionsbeauftragte aus Kirchengemeinden des ganzen Dekanates im Rother Gemeindehaus. Anlass war die erste Schulung der Beauftragten durch Capito Nordbayern, einer Fachfirma der Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung. Im Mittelpunkt der Schulung stand das Thema "Barrierefreiheit bei kirchlichen Gebäuden": Barrieren sollen erkannt, benannt und beseitigt werden, damit jedem Interessierten die Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen möglich ist.

Kirchenvorstände trafen sich auf dem Hesselberg

Die Synagoge in Hainsfarth gehörte zum Programm der Kirchenvorsteher-Tagung
Die jährlichen Treffen der Kirchenvorstände sind längst zu einer geschätzten Tradition im evangelischen Dekanat Schwabach geworden. Regelmäßig nehmen Vertreterinnen und Vertreter aus den meisten der 26 Kirchengemeinden an den Treffen teil. "Eine gute Mischung aus persönlicher Begegnung und inhaltlicher Auseinandersetzung", sei das Erfolgsrezept der Veranstaltung, erklärte Dekan Klaus Stiegler zum Abschluss des diesjährigen Treffens auf dem Hesselberg.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Dekanat Schwabach RSS