Ökumenische Gebetsnacht bedenkt Klimagipfel in Paris

Unter dem Eindruck der Anschläge von Paris kamen am Samstagabend zahlreiche Menschen in der Stadtkirche zusammen, die sich für den Schutz des Klimas engagieren. Bei der ökumenischen „Gebetsnacht für das Klima“ wurde deutlich, wie eng ökologische Überlegungen und der Weltfrieden zusammenhängen. Gemeinsam mit verschiedenen Interessengruppen und Initiativen luden die beiden großen Konfessionen zum „Gebet für Paris“ ein. Dabei wurden die Betroffenen der Terroranschläge ebenso bedachte wie die Verantwortlichen für den bevorstehenden Klimagipfel in der französischen Hauptstadt.

Ökumenische Friedensdekade eröffnet

Seit den Achtziger Jahren ist die „Friedensdekade“ ein fester Punkt im kirchlichen Veranstaltungskalender. Die zehn Tage vor dem Buß- und Bettag sind ganz dem Nachdenken über den Frieden gewidmet. In jedem Jahr wird die Dekade in einer anderen Region im Freistaat feierlich begonnen, in diesem Jahr findet sie unter dem Motto „Grenzerfahrung“ statt. Am Sonntag wurde die Reihe in Schwabach durch den evangelisch-lutherischen Dekan Klaus Stiegler eröffnet, die Predigt hielt Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern.

Pfarrer Mario Ertel seit September in Büchenbach

Bereits am 6. September hat die Evang.-Luth. Kirchengemeinde in Büchenbach Mario Ertel mit einem festlichen Gottesdienst als neuen Pfarrer eingeführt. Er ist mit Frau und drei Kindern aus Pfuhl-Burlafingen (DB Neu-Ulm) in das Fränkische zurückgekehrt. Mit seinem Dienstantritt ist die neunmonatige Vakanz in der Kirchengemeinde in der Dekanatsmitte zu Ende. Zahlreiche Gäste begrüßten Ertel und wünschten ihm Gottes Segen für seinen Dienst.

Julian Deusing neuer Vikar in Wendelstein

Mit einem feier­lichen Gottesdienst wurde Julian Deu­sing in der evangelischen Kirchenge­meinde St. Georg als neuer Lehrvikar verpflichtet und offiziell in sein Amt eingeführt.Sowohl in Wendelstein wie auch danach im zweiten Sprengel in Groß­schwarzenlohe, wo sich der neue Vikar ebenfalls persönlich den Ge­meindemitgliedern vorstellte, wurde er herzlich willkommen geheißen. Hel­ga Löhlein, die Obfrau des Kirchen­vorstands, brachte das freudige Ereig­nis auf den Punkt, als sie ihn „als guten Fang“ für die evangelische Gemeinde würdigte.

Pfarrerin Gabriele Ludwig in Gustenfelden verabschiedet

Einen festlichen Ausstand bereitete die evangelische Kirchengemeinde Gustenfelden ihrer langjährigen Pfarrerin: Gabriele Ludwig war seit 1989 in den Dörfern im Schwabachtal tätig, insgesamt 26 Jahre und zwei Monate, wie bei der Verabschiedung am Sonntag immer wieder betont worden ist. Dekan Klaus Stiegler entband die langjährige Kollegin von ihren dienstlichen Pflichten und wünschte ihr Gottes Segen für den Ruhestand, den sie am 1. Oktober antritt.

Landesbischof predigt am Rothsee

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm kommt an den Rothsee
Zu einem besonderen Gottesdienst laden die evangelischen Kirchengemeinden rund um den Rothsee am Sonntag, den 2. August, um 9.45 Uhr, an das Strandhaus in Birkach ein. Dabei ist es nichts besonderes mehr, dass sich die Menschen an Sommersonntagen am Ufer des Sees versammeln: Vor fast zwanzig Jahren fand der erste Rothsee-Gottesdienst statt. Dass in diesem Jahr Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm an einem Sonntag die Predigt hält, setzt allerdings einen Höhepunkt in der langen Geschichte der Gottesdienste im östlichen Fränkischen Seenland.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Dekanat Schwabach RSS