Willkommen in unserem Dekanat!

Sehen Sie sich um und lernen Sie die Vielfalt der evangelischen Kirche in unserer Region kennen: Mit unseren Seiten möchten wir dazu beitragen, dass Sie in Kontakt kommen mit den Menschen, die vor Ort ihren Glauben leben. Jeder und jede steht für einen ganz eigenen Weg, evangelisch zu sein.
 
Evang.-Luth. Dekanat Schwabach
Martin-Luther-Platz 1
91126 Schwabach
Telefon: (09122) 8363-0
Telefax: (09122) 8363-23
E-Mail: dekanat.schwabach@elkb.de
Bildquelle: Wolfgang Noack

Diakonieverein Roth spendet € 3000 zu Pfingsten

Der Diakonieverein Roth und Umgebung spendet zu Pfingsten 2018  € 3.000 an das Diakonische Werk des evangelischen Dekanats. Das entspricht 150 zusätzliche Pflegestunden für die ambulante Krankenpflege im Raum Roth. Vereinsvorsitzende  Birgit Amthor, Günter Pfaffenritter und Joachim Klenk überreichten einen Scheck an Jürgen Meier, Vorstand der Diakonie Roth-Schwabach. Wir in jedem Jahr wird der Scheck von Kindern gestaltet.

"Menschen und Orte": Vernissage am 18. Mai in der Schwabacher Stadtkirche

Der Maler Rainer Bergmann stellt vom 19. Mai bis zum 15. Juni 2018 Bilder aus seiner Serie "Menschen und Orte" aus. Die  Vernissage findet am Freitag, 18. Mai, um 19 Uhr in der Schwabacher Stadtkirche statt. Herzliche Einladung dazu!  Der Künstler selbst wird etwas zu seinen Bildern sagen und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Ab Himmelfahrt: Gottesdienste unter freiem Himmel am Rothsee

Gottesdienst einmal anders. Gottesdienst im Grünen.
Egal ob es regnet oder die Sonne scheint. Die Gottesdienste am Rothsee sind allwettertauglich und finden bei jeder Witterung statt. Pfarrer*innen und Posaunenchöre aus den Dekanaten Schwabach und Neumarkt gestalten zwischen Himmelfahrt und Mitte September alle zwei Wochen diesen Gottesdienst unter freiem Himmel am Westufer des Rothsees.

Nacht der offenen Kirchen in Schwabach

Ein besonderer Abend mit Musik und Lesungen, Vortrag und Meditation
Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) in Schwabach lädt am Freitag 11. Mai 2018, zu einer „Nacht der offenen Kirchen“ ein. Fünf verschiedene Kirchen öffnen zu später Stunde ihre Türen für Zaun- und Stammgäste. Die Angebote in dieser Nacht entfalten den christlichen Glauben in unterschiedlicher Weise, so wie die mitwirkenden Kirchen unterschiedlichen Traditionen folgen. Zu jeder vollen Stunde beginnt ein neuer Programmpunkt. Um 22.45 Uhr schließt die „Nacht der offenen Kirchen“ mit einem Abendsegen in der Schwabacher Stadtkirche.

Landesbischof Bedford-Strohm lobt Synodenentscheidung zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Mit ihrem Beschluss gestern Abend hat die bayerische Landessynode den Weg frei gemacht für eine öffentliche Segnung gleichgeschlechtlicher Paare in der Kirche. Neben der „Trauung“ von heterosexuellen Paaren und dem „Gottesdienst anlässlich  einer Eheschließung“ zwischen einem evangelischem Christen und einem Nicht-Christen wird es künftig eine dritte Form geben: die „Segnung“ gleichgeschlechtlicher Paare im Gottesdienst. Bis zum Herbst soll eine Handreichung mit einer liturgischen Ordnung zur Durchführung der Segnung erscheinen.

„Wir bieten unsere Freundschaft an“ „Persischer Bibelkreis“ der Gemeinde St. Martin stellt sich der Landessynode vor

Der Begriff klingt programmatisch, ist aber auch sehr abstrakt. „Missionarisch Kirche“: So lautet das Leitmotiv der evangelischen Landessynode, deren 108 Mitglieder noch bis Donnerstag in Schwabach tagen. Aber was heißt das konkret?
Am Dienstag wurden in mehreren Workshops beispielhafte Projekte vorgestellt, darunter eines aus Schwabach: der „Persische Bibelkreis“ der Kirchengemeinde St. Martin.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Dekanat Schwabach RSS