Neuer Schulreferent im Dekanat Schwabach

Foto von links: Kirchenrat Dr. Jürgen Belz, Dekanin Berthild Sachs und Schulreferent Pfarrer Stefan H. Brandenburger.
Bildrechte: beim Autor

Mit Beginn des Schuljahres hat Pfarrer Stefan H. Brandenburger seinen Dienst als Schulreferent im Dekanat Schwabach angetreten. Am Sonntag wurde er nun in der Stadtkirche von Dekanin Berthild Sachs und Kirchenrat Dr. Jürgen Belz, Direktor des Schulreferats im Kirchenkreis Nürnberg, in sein neues Amt eingeführt. Für die festliche Ausgestaltung des Gottesdienstes sorgten Harfenistin Esther Kantor und Kirchenmusikdirektor Klaus Peschik an der Orgel.

Als Schulreferent trage Pfarrer Brandenburger vielfältig Verantwortung, so Dr. Jürgen Belz: für die Zusammenarbeit von Staat und Kirche im System Schule, für die Organisation des evangelischen Religionsunterrichtes im Dekanat Schwabach und für die hier eingesetzten Religionslehrkräfte. Stefan Brandenburger bringe als erfahrener Lehrer und kommunikationsfreudiger Mensch gute Voraussetzungen mit, um die Kolleginnen und Kollegen in den Schulen zu begleiten, sie fachlich zu unterstützen, notwendige Entscheidungen herbeizuführen und bei Konflikten zu vermitteln. Bereits in der Bibel sei vom Lehren als einem wichtigen Amt die Rede. Spätestens seit der Reformation gehöre Bildung zur „DNA des christlichen Glaubens“. Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu stärken und mit ihnen gemeinsam Antworten auf die Fragen des Lebens zu finden, sei eine zentrale Aufgabe des Religionsunterrichts und in Zeiten von Corona wichtiger denn je.

Oberbürgermeister Peter Reiß, stellvertretende Landrätin Dr. Hannedore Nowotny, Regierungsschulrätin Antje Döllinger, stellvertretender Dekan Joachim Klenk und weitere kirchliche Vertreter und berufliche Weggefährten würdigten den neuen Schulreferenten im Anschluss an den Gottesdienst mit Grußworten.