Digitaler KV-Tag 2021

Liebe Kirchenvorsteherin, lieber Kirchenvorsteher,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzliche Einladung zu unserem digitalen Kirchenvorsteher-Tag am 16. Januar 2021!

Mit Spannung sehen wir diesem "Experiment" entgegen und freuen uns auf eine Begegnung der etwas anderen Art mit Ihnen.

"Kirche - was geht?" lautet das Motto, oder noch etwas salopper formuliert: "Kirche - was geht ab, was geht unter, was geht noch?" Im Hinblick auf den anstehenden kirchlichen Reformprozess kann der Tag der Bestandsaufnahme und als Zukunftswerkstatt dienen: Welche Rolle spielt unsere evangelische Kirche heute und künftig in unserer Region?

Menschen aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft erzählen, wie sie Kirche vor Ort und in der Region wahrnehmen und was sie sich von Kirche wünschen. Darüber kommen wir mit den Gästen und untereinander ins Gespräch und gewinnen Impulse für die Weiterarbeit am Reformprozess in den Gemeinde- und Dekanatsgremien.

Das sind unsere Gesprächspartner*innen und Themenbereiche:

Gäste beim digitalen KV-Tag 2021
Bildrechte: abgebildete Personen
  • Landrat Herbert Eckstein - Politik
  • MdL Dr. Sabine Weigand - Kunst/Kultur
  • Dekan Matthäus Ottenwälder - Katholische Kirche/Ökumene
  • Steffen Chill, Leiter der vhs Schwabach - Erwachsenenbildung
  • Kathrin Walchshöfer-Helneder, Challenge Roth - Sport/Tourismus
  • Dietmar Neugebauer, Polizeiinspektion Nürnberg - Polizei
  • Frau Petra Lobenwein, Pflegestützpunkt Roth - Gesundheitssorge/Sozialdienste
  • Frau Annette Götz, Kreisbäuerin - Landwirtschaft
  • Frau Brunhilde Adam, Leiterin Jugendamt Stadt Schwabach - Jugend
  • Herr Hermann Hein, Vorsitzender Bund der Selbständigen Wendelstein - Wirtschaft

Schön, wenn auch Sie bei unserem digitalen KV-Tag mit dabei sind! Hier können Sie sich anmelden.

Ihre Dekanin Berthild Sachs im Namen des Vorbereitungsteams

 

Unser Programm für Samstag, 16. Januar 2021:

ab 8:30 Uhr   Ankommen im digitalen Raum
   9:00 Uhr   Begrüßung
              Geistliches Wort für den Tag
   9:30 Uhr   Einführung ins Thema
              Statements der Gesprächspartner*innen
              Pause
  10:30 Uhr   Workshop I (Kleingruppen)
              Vertiefendes Gespräch mit einem der Gäste
  11:30 Uhr   Zusammenführung zentraler Kernaussagen im Plenung
              Dank an die Gesprächspartner*innen
              Mittagsgebet
              Pause

  13:30 Uhr   Start in den Nachmittag
  13:45 Uhr   Workshop II (Kleingruppen)
              Vertiefung der Impulse vom Vormittag - was bedeuten
              sie für die kirchliche Arbeit
              in der Kirchengemeinde / Region / im Dekanat?
  14:30 Uhr   Zusammenführung zentraler Kernaussagen im Plenum
  14:50 Uhr   Verabschiedung
              Segen
  15:00 Uhr   Ende